Gasmessung

Anforderungen

  • Korrosions- und Geruchsbekämpfung
  • Überwachung der Gaskonzentration in der Umgebungsluft
  • Erstellung von Reports für Nachweise
  • uswertungen für unterschiedliche Benutzerlevel
  • Zentraler Zugriff auf eine Vielzahl an Geräten
  • Ermittlung eines durchschnittlichen H2S-Werts für die Geruchseliminierung
  • In ATEX Zone 1 und 2 einsetzbar

Funktionsbeschreibung

Die durch Schwefelwasserstoff erzeugte Geruchsbelästigung ist ein enormes Problem bei kommunalen und industriellen Abwasseranlagen. Zusätzlich korrodieren Bauwerke durch eine andauernde hohe H2S-Konzentration. Microtronics bietet für Systemintegratoren eine Technologie zum Messen der H2S-Konzentration in der Umgebungsluft. Das Microtronics Managed Service beinhaltet die kabellose Übertragung an einen zentralen Web-Server. Dort können die Daten jeder Zeit eingesehen und in Reports für unterschiedliche Benutzergruppen visualisiert werden. Diverse Schnittstellen bieten eine medienbruchfreie Integration in Ihre Businessprozesse.

Schlüsselfunktionen

  • Frühzeitige Warnung bei Korrosionsgefahr
  • Berechnung von Durchschnittswerten
  • Permanenter Überblick vieler Messstellen über den zentralen Web-Server
  • Aufdeckung von Potentialen zur Reduktion der H2S-Konzentration durch Analyse der Gaskurven
  • Report der Ganglinien und täglicher Versand per E-Mail
  • Einfachste Installation und Inbetriebnahme
  • Langzeitbetrieb bis zu 12 Monaten möglich
  • Internationales Partnernetzwerk zur raschen Wartung
  • Unterschiedliche Reportansichten und Berechtigungen am Webportal
  • Einstellung von Alarmschwellen für das Device Management
  • Automatische Dosiersteuerung

Anwendungsgebiete

  • Korrosionsbekämpfung
  • Vermeidung der durch Schwefelwasserstoff erzeugten Geruchsbelästigung
  • Überwachung von Biofiltern
  • Einsatz in explosionsgefährdeten Umgebungen der ATEX Zonen 1 und 2
  • Evaluierung der Bauwerkbelastung durch H2S

Kompetenzlandkarte

Kartenladefehler

Das könnte Sie interessieren